Geisteswissenschaftliches Propädeutikum

Philosophie

Unser Zusatzangebot für die Studieneingangsphase in den B.A.-Studiengängen im Fach Philosophie

Leiter des Arbeitsbereichs Philosophie im GWP:
Dr. Claus Baumann

Aktuelle Veranstaltungsempfehlungen für Studierende im Fach Philosophie

Sozialphilosophische Grundbegriffe

Sozialphilosophische Grundbegriffe

Crashkurs / Crashkursreihe

Leitung: Dr. Claus Baumann

Zielgruppe: Interessierte aller Fächer der Universität Stuttgart
Semester 2, 3 (und höher)

Online-LV: Weitgehend synchrone Sitzungen (Webex) + Ilias
donnerstags 11.30 – 13.00 Uhr
Beginn: 22.04.2021

Toolbox-Anrechnung möglich

Sozialphilosophische Grundbegriffe

Dieser Kurs führt in wichtige Begriffe und Problemstellungen der Sozialphilosophie ein. Anhand der Lektüre einiger Textauszüge von Philosoph*innen werden Begriffe wie Arbeit und Muße, Gemeinschaft und Gesellschaft sowie Macht und Gewalt näher beleuchtet.

Achtung: Dieser Kurs ist Teil der geisteswissenschaftlichen Toolbox. Hierbei ist es möglich, nur einzelne Sitzungen als „Minikurse“ zu besuchen (minimal 2 Sitzungen) oder auch mehrere und diese im Rahmen der geisteswissenschaftlichen Toolbox für SQ-Punkte anzurechnen. Näheres zur geisteswissenschaftlichen Toolbox:
https://www.f09.uni-stuttgart.de/propaedeutikum/angebot/toolbox/

Der Kurs findet online statt. Die Webex-Zugänge werden auf ILIAS bekanntgegeben.

 

 

 

Sozialphilosophische Grundbegriffe

Anmeldung erforderlich über C@mpus 127211039 

Interdisziplinärer Kurs: Die Menschenrechte

Die Menschenrechte
Semesterkurs / Interdisziplinärer SQ-Kurs "Vernetztes Denken und Arbeiten" (Philosophie / Geschichte)

Leitung: Dr. Claus Baumann, Dr. Jürgen Michael Schmidt

Zielgruppe: Studierende der Fakultät 9; Studierende aller Fächer an der Universität Stuttgart
Semester 2, 3 und höher
Ziel: Interdisziplinäres Arbeiten; Vermittlung fachlicher Basics (Geschichte und Philosophie)
Ort/Zeit:
Online-LV mit synchronen Sitzungen (Webex) und asynchronen Anteilen (Ilias)
donnerstags, 09.45 - 11.15 Uhr

 

Die Menschenrechte

Die Menschenrechte gelten als eine der größten Errungenschaften der Menschheit. Als Grundsätze für die Gestaltung des Verhältnisses von Individuum, Staat und Gesellschaft sind sie von der Aufklärung bis heute in den öffentlichen Diskursen ständig präsent. Ihre internationale Bedeutung spiegelt sich in aktuell in der UN-Menschrechtscharta, zu der sich seit 1948 nunmehr 171 Staaten bekannt haben, oder in der Institution des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte.
Was sind ihre geschichtlichen Grundlagen? Woher kommen sie? Welche Rolle spielten die Amerikanische und die Französische Revolution bei ihrem Entstehungsprozess? Was macht ihren politischen wie philosophischen Gehalt aus?
Der fachübergreifende Kurs (SQ-Kompetenzbereich 1: Methodenkompetenz) bietet sowohl einen geschichtswissenschaftlichen als auch einen philosophischen Zugang zum Thema.

Weitere Informationen über C@MPUS: 212110100

Die Menschenrechte

Ggf. anrechenbar über SQ-Kompetenzbereich 1: Methodenkompetenz

Anmeldung erforderlich über C@MPUS: 212110100

 

 


Kontakt

 

Geisteswissenschaftliches Propädeutikum

Keplerstr. 17, D-70174 Stuttgart

Dieses Bild zeigt  Claus Baumann
Dr. phil.

Claus Baumann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, GWP-Arbeitsbereichsleiter Philosophie

Zum Seitenanfang